Eine Produktentwicklung ist niemals zu Ende

Die Historie der Lufft-Straßensensorik, gebloggt von Klaus Hirzel: Der erste passive Fahrbahnsensor von Lufft hieß IRS20. Gefolgt von dem IRS21. Dann kam der IRS31. Und in diesem Herbst führen wir den IRS31Pro weltweit in die Märkte ein. Mehr dazu in diesem Blog!

Weiterlesen ›

Fit für die Energiewende – der Lufft Ultraschall-Anemometer

Udo Kronmüller, unser Vertriebsbereichsleiter – Geschäftsbereich „Wind & Wetter“, stellte sich den Fragen des Online-Branchenportals windmesse.de. Lesen Sie im kompletten Interview, wie die Lufft-Ultraschall-Anemometer konsequent für den extremen Einsatz auf Windkraftanlagen fit gemacht wurden.

Weiterlesen ›

Lufft unterstützt World Solar Challenge 2013

Die World Solar Challenge gilt unter den Rennen mit Solarfahrzeugen als das Härteste der Welt. Die Rennstrecke führt über rund 3.000 Kilometer auf öffentlichen Straßen quer durch Australien. Seit 1987 messen sich Teams aus der ganzen Welt. Die meisten kommen von Universitäten oder aus der Automobilindustrie.

Weiterlesen ›

Lufft-Sensoren auf den Dächern von Los Angeles

Das AON Center ist nicht nur der zweithöchste Wolkenkratzer in Los Angeles, er dient auch als neuer Standort für den Wettersensor WS501-UMB von Lufft. Das  Gebäudeautomation- und Gebäudeleittechniksystem des AON Center verwendet den WS501-UMB um Werte wie Temperatur, Feuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und Windgeschwindigkeit vom höchsten Punkt des Wolkenkratzers zu überwachen.

Weiterlesen ›