ARWIS-Anlagen von Lufft auf der Upper Peninsula of Michigan (USA)

Lufft gewann 2012 eine große Ausschreibung zum Aufbau von ARWIS-Systemen entlang der Straßen auf der oberen Halbinsel Michigans (USA). Die Installationen wurden im Winter 2013 abgeschlossen und machen seitdem die Straßen sicherer.  Warum diese Stationen so wichtig sind und welche Lufft-Sensoren eingesetzt werden, steht hier im Blogbeitrag…

Weiterlesen ›

Die Zukunft ist mobil – MARWIS kommt

Lufft-Straßenwetter-Sensoren liefern wichtige Daten, um Unfälle auf Autobahnen oder anderen Strecken zu vermeiden und gehören bereits seit 1999 ins Lufft-Produktportfolio. In dieser Zeitspanne hat sich einiges getan: heutzutage gibt es zum Beispiel den NIRS31-UMB, der mithilfe von Spektroskopie statt durch direkten Kontakt misst. Nun möchte Ihnen Lufft das neueste Modell dieser Produktreihe mit innovativen Verbesserungen vorstellen. Was es damit genau auf sich hat, können Sie hier lesen…

Weiterlesen ›

Eine Produktentwicklung ist niemals zu Ende

Die Historie der Lufft-Straßensensorik, gebloggt von Klaus Hirzel: Der erste passive Fahrbahnsensor von Lufft hieß IRS20. Gefolgt von dem IRS21. Dann kam der IRS31. Und in diesem Herbst führen wir den IRS31Pro weltweit in die Märkte ein. Mehr dazu in diesem Blog!

Weiterlesen ›

Mess- und Regeltechnik unter extremen Bedingungen

…Lufft-Produkte in der Praxis! Unsere Produkte finden auf verschiedenste Weise auf der ganzen Welt Einsatz. Auch unter extremen Wetter- und Umweltbedingungen müssen sich unsere Kunden auf zuverlässige Messwerte durch Produkte von Lufft verlassen können – eine Feuerprobe, die unser Unternehmen immer wieder mit Bravour besteht.

Weiterlesen ›