Energiewende: So ermöglicht intelligente Technik den Umbruch

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass fossile Rohstoffe wie Steinkohle und Braunkohle schädlich für die Umwelt sind. Deutschland möchte grüner werden und durch die Energiewende immer weiter auf erneuerbare Energien setzen. Besonders intelligente Technik soll die Menschen dabei unterstützen und die Stromerzeugung schonender machen.

Weiterlesen ›

Windturbinen-Regelung der Zukunft

Höher, extremer, zuverlässiger: Parallel zu den wachsenden Anforderungen an Windturbinen, wachsen die Anforderungen an Sensoren zur Überwachung der Anlagen. Doch wie können Windsensoren-Hersteller diese Wünsche bedienen? Und welche Wünsche an die Windsensoren der Zukunft gibt es überhaupt? Mithilfe der aktuellen Rahmenbedingungen und Tendenzen auf dem Windenergiemarkt, hat unser CEO Klaus Hirzel eine Wunschliste an die Windsensoren der Zukunft zusammengestellt.

Weiterlesen ›

Windenergie 2013: Lufft im Bayerischen Wald

Unbestritten verteidigt die Windenergie ihren Spitzenplatz unter den erneuerbaren Energien. Die Vorteile liegen auf der Hand: Im Vergleich zu anderen „grünen Energiequellen“ nimmt Windenergie verhältnismäßig wenig Platz weg. Die Erzeugung von Energie erfolgt ohne Schadstoffe und die Investitionskosten rentieren sich schnell.

Weiterlesen ›

Gibt es den perfekten Windsensor zur Windturbinensteuerung?

Windturbinen sind erwachsener geworden. Allerdings werden die Umgebungsbedingungen für neue Standorte immer extremer, kälter (cold climate) und salzhaltiger (offshore). Gleichzeitig werden die Turbinen immer größer. Umso mehr ist Verlässlichkeit über eine lange Nutzungsdauer gefordert. 8-10 Jahre für die Amortisation, danach weitere Jahre Laufzeit, um die Rendite auf die Investition zu erzielen.

Weiterlesen ›