Das Hydro-Meteorologische Zentrum Russlands vertraut auf Wettersensoren von Lufft

Auf Empfehlung des russischen Partners installierte das Hydro-Meteorologische Zentrum Russlands in Moskau kürzlich eine mit Lufft-Sensoren ausgestattete automatische Wetterstation.

Weiterlesen ›

Wie wirkt sich Feinstaub auf Solaranlagen aus?

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) führte kürzlich eine Studie zur Erforschung der Auswirkung von Luftverschmutzung auf Solarmodule durch. Wie das Ergebnis aussieht und wie Sie unsere Produkte zu Ihrem Vorteil bei der Solarstromerzeugung nutzen können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen ›

Modernisierung von ITS auf der Autobahn von Querétaro, Mexiko

Unser mexikanischer Partner Ingeniería Geofísica y Sistema S.A. de C.V. (IGS) gewann kürzlich ein Projekt des Ministeriums für Verkehr und Kommunikation (SCT) zur Modernisierung und Installation neuer intelligenter Transportsysteme (ITS) entlang von Bundesbrücken und Autobahnen in Querétaro, Mexiko. Dazu gehören acht Automatische Straßenwetter-Informationsstationen (SWIS), die u.a. den Straßenzustand, Temperaturen, Reibung und andere Informationen liefern.

Weiterlesen ›

Lufft Wettersensoren kommen da zum Einsatz, wo andere versagt haben

Visperterminen ist eine Gemeinde des Bezirks Visp im Schweizer Kanton Wallis. Hier befindet sich unter anderem der höchstgelegene Weinberg Europas. Zudem ist Visperterminen ein beliebtes Wintersportgebiet mit idyllischem Ausblick auf die höchsten Berge der Schweiz. Seit kurzem verfügt der Sessellift über eine Wetterstation, welche die Gemeinde mit hilfreichen Wetterdaten versorgt…

Weiterlesen ›