toggle menu

Lufft Windsensoren auf argentinischer Antarktis-Forschungsstation

Zuverlässig selbst in Eiseskälte: 20 Lufft Windsensoren sind auf der ältesten argentinischen Antarktis-Forschungsstation installiert.

Wussten Sie schon, dass die älteste Antarktis-Forschungsstation Argentiniens, die noch in Betrieb ist, seit 2011 mit 20 Lufft WS200 Windsensoren ausgestattet ist? Die Sensoren trotzen selbst widrigsten Bedingungen und liefern seit ihrer Installation zuverlässig Informationen zu Windrichtungen und -stärken.

Finden Sie weitere Informationen zum Projekt sowie der Geschichte dieses spannenden Standorts:

Zur Projektbeschreibung

Ihr Kontakt für Pressearbeit

 
Helena Wingert & Tobias Weil
Marketing / Pressearbeit

In Kontakt treten