toggle menu

WS10 Intelligente Wettersensorik

All-in-One-Wettersensor mit Messung von Temperatur, relativer Feuchte, Luftdruck, Windgeschwindigkeit / -richtung, Niederschlagsmenge / -intensität / -art, UV-Index, Sonnenstand, Helligkeit und Dämmerung und Globalstrahlung.

Der All-in-One-Wettersensor WS10 deckt 10 Parameter gleichzeitig ab. Er eignet sich besonders für die Gebäudeautomation, und Solardächer. Die Datenübertragung erfolgt über W-Lan oder RS485.

  • Lufttemperatur, relative Feuchte, Luftdruck, Windrichtung / -geschwindigkeit, Niederschlagsmenge / -intensität / -art, UV-Index, Sonnenstand, Helligkeit, Dämmerung und Strahlung
  • Kompakt, All-in-One, sparsam, Kuppelheizung, wartungsfrei, offenes Kommunikationsprotokoll
  • RS485, 2-Draht, Halbduplex; Untstützung von Modbus-, UMB-, UMB ASCII 2.0-Protokoll; W-LAN für Konfiguration
  • 8368.WS10P
Angebot oder Beratung anfordern

Vorteile des intelligenten All-in-One-Wettersensors WS10

  • Kompaktes Gehäuse mit nur einem Kabelanschluss, das mehrere Sensoren kombiniert
  • Einfache Datenübertragung per Wi-Lan und RS485
  • Wartungsfrei, da ohne beweglichen Teile, die verschleißen können
  • Benutzerfreundliche Installation und Bedienung (z.B. über Weather Underground-Plattform)
  • Integrierte Datenvorverarbeitung, universelle Schnittstellen und wählbare Ausgabeprotokolle (UMB, Modbus, ASCII2)
  • Kompatibel mit vielen Gebäudeleitsystemen
  • Integrierte Kuppelheizung
  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Anwendungsbeispiele des smarten All-in-One Wettersensors WS10

  • Gebäudeautomation
  • Smart Home-Anwendungen
  • Solardächer und kleine Solaranlagen
Betriebsanleitung - Lufft - WS10 (DE)
Broschüre - Lufft - Image (DE)
Broschüre - Lufft - Wetterkritische Anwendungen (DE)
Broschüre - Lufft - Sensoren und Lösungen für wetterkritische Anwendungen aus Verkehr, erneuerbare Energien und vieles mehr...
EU declaration of conformity - WS10
Firmware - Lufft - WS10
Mounting Instructions for Universal Fixture of the Lufft WS10
Montageanleitung für die Universalhalterung der Lufft WS10
Quickstart - Lufft - WS10 (EN/DE)
Software - Lufft - ConfigTool .NET
Version 1.4
Video - Lufft: Leidenschaft für Präzision (Imagefilm)
Video - WS-Familie - Integration externer Sensoren
Als Pdf herunterladen
Beschreibung Wert
Lufttemperatur
Messbereich -40 ... +60 °C
Genauigkeit ±1,0 °C (-5 … +25 °C) sonst ±2,0 °C; bei Wind >2 m/s und bei inaktiver Kuppelheizung
Relative Feuchte (Kapazitiv)
Messbereich 0 ... 100 % r.F.
Genauigkeit ±5% (bei 20 °C und <80 % r.F.)
Luftdruck (Kapazitiv)
Messbereich 500 ... 1100 hPa
Genauigkeit ±0,5 hPa (Raumtemp. 25 °C)
Windrichtung (Thermisch)
Messbereich 360 °
Genauigkeit ±10 ° (Wind >2 m/s)
Windgeschwindigkeit (Thermisch)
Messbereich 0 ... 40 m/s
Genauigkeit ±1 m/s bzw. 5 %, der größere Wert gilt
Niederschlag (Radar)
Niederschlagsmenge 0 … 200 mm (24h)
Genauigkeit ±2 mm oder 20%, was immer größer ist (24h)
Niederschlagsintensität 0 ... 30 mm/h
Genauigkeit ±0.1 mm oder 20% (10 min, lab condition)
Niederschlagstyp Regen, Hagel, Schnee (Schneebestimmung erfolgt auch über die Temperaturmessung)
Globalstrahlung (Silizium-Pyranometer 1)
Messbereich 0 ... 1300 W/m²
Genauigkeit 10% oder ±120 W/m², größerer Wert gilt
Sonnenstand (Berechnet) Azimut 360°, Elevationswinkel 90°
Helligkeit (Silizium-Pyranometer 2)
Messbereich 0 ... 120 klx
Genauigkeit in Bearbeitung
Dämmerung (Silizium-Pyranometer 2)
Messbereich 0 ... 500 lx
Genauigkeit in Bearbeitung
UV - Index (Silizium-Pyranometer 3)
Messbereich 0 ... 13
Genauigkeit in Bearbeitung
GPS
Genauigkeit ±5 m (50% CEP)
Kompass
Messbereich 360 °
Genauigkeit ±10 ° (Freifeld)
Kommunikation
Schnittstellen RS485, 2-Draht, halbduplex;
WLAN (2,4 GHz; 802.11b/g/n)
Protokolle Modbus, UMB, UMB ASCII 2.0
Gehäuse
Abmessungen 227 x 145 x 130 mm
Gewicht 0,5 kg
Schutzart IPX6
Elektrische Parameter
Eingangspannungsbereich 9-36 VDC (24 V bevorzugt)
Stromaufnahme (min.) 120 mA (24V)
Stromaufnahme (Wind >7m/s) 360 mA (24V)
Leistungsaufnahme (Kuppelheizung) 24 VA @ 24 VDC
Max. Eingangsleistung 32,5 VA @ 24 VDC
Umgebungsbedingungen
Maximale Betriebshöhe 2000 m
Zul. Betriebstemperatur -40 ... +60 °C
Zul. rel. Feuchte 0 ... 100 %
Als Pdf herunterladen
Zurück