toggle menu

Intelligenter aktiver Fahrbahnsensor ARS31Pro-UMB

Der aktive Fahrbahn- bzw. Landebahn-Sensor ARS31Pro-UMB ermittelt den gemischunabhängigen Messwert der Gefriertemperatur sowie die Fahrbahnoberflächentemperatur. Einfache Wartung durch zweiteiliges Gehäusekonzept.

Der aktive Fahrbahn- bzw. Landebahn-Sensor ARS31Pro-UMB ist bündig in den Belag eingebaut und ermittelt die Gefriertemperatur durch aktives Kühlen und Heizen der Sensoroberfläche. Zusätzlich erfasst der Sensor die Fahrbahnoberflächentemperatur; der Temperatursensor ist in einem zweiten Gehäuse eingebaut, welches mit dem ARS31Pro verbunden ist. Der Abstand der Sensoren beträgt 50 cm. In einer weiteren Messung simuliert der ARS31Pro die Gefahr einer drohenden Vereisung. Dieser Zustand wird zusätzlich zu dem Fahrbahzustand ausgegeben, der derzeit herrscht. Der Messwert der Gefriertemperatur ist gemischunabhängig. Das zweiteilige Gehäusekonzept erlaubt es jederzeit die kombinierte Einheit Sensoren/Elektronik für Wartungsarbeiten in wenigen Minuten auszutauschen. Zusammen mit dem Schnittstellen-Konverter 8160.UISO kann der Sensor in neue und bestehende UMB-Netzwerke integriert werden. Die Sensoren sind adressierbar und können somit vernetzt werden.

  • Fahrbahnoberflächentemperatur, Gefriertemperatur
  • aktives Kühlen und Heizen (Peltier Element), NTC (Fahrbahnoberflächentemperatur)
  • Zweiteiliges Gehäusekonzept gewährleistet einfache Wartung/Re-Kalibrierung, geringer Stromverbrauch (Solarbetrieb), Messwert der Gefriertemperatur ist gemischunabhängig
  • RS485
  • 8810.U051
Angebot oder Beratung anfordern

Vorteile des aktiven Fahrbahnsensors ARS31Pro

  • Auswechselbare Sensor-Elektronik
  • Simulation sich anbahnender kritischer Oberflächen-Zustände
  • All-in-One-Sensor inklusive aktiver, Taumittel-unabhängiger Gefrierpunkt-Messung
  • Analoge Ausgänge mithilfe von Digital-Analog-Konverter (DACON Artikelnr. 8160.UDAC)

Anwendungsbeispiele des aktiven Fahrbahnsensors ARS31Pro

  • Als Teil einer Glättemeldeanlage/ eines Straßenwetterinformationssystems in Städten, auf Landstraßen und Autobahnen (in Gemeinden, Bundesländern und Provinzen)
  • Für Smart City Anwendungen
  • Als wichtiger Teil eines IDS (Ice Detection Systems) auf Flughafen-Runways
Bedienanleitung - Lufft - ARS31/ARS31Pro (DE)
Broschüre - Lufft - Wetterkritische Anwendungen (DE)
Broschüre - Lufft - Sensoren und Lösungen für wetterkritische Anwendungen aus Verkehr, erneuerbare Energien und vieles mehr...
Firmware - Lufft - ARS31/ARS31Pro-UMB
Version 107
RoHS - ARS31
RoHS - Declaration of Conformity / Konformitätserklärung - ARS31
Software - Lufft - ConfigTool .NET
Version 1.3
Software - UMB Config Tool
Video - Lufft: Leidenschaft für Präzision (Imagefilm)
Video - ViewMondo Tutorial: Die Management-Software für Straßenwetterstationen
Als Pdf herunterladen
Allgemein
Abmessungen Ø 120mm, Höhe 50mm
Gewicht ca. 1100g
Lagertemperatur -40...70°C (in Verpackung)
Schutzart IP68
Spannungsversorgung 24 VDC ±10%
Stecker CAGE CLAMP, WAGO, (Querschnitt <0,5mm²)
zul. Betriebstemperatur -40...80°C
zul. rel. Feuchte 0...100% r.F.
Leistungsaufnahme ca. 30W
Schnittstelle RS485, Baudrate: 2400...38400 bit/s (Standard: 19200)
Kabellänge 50m
Externe Fahrbahnoberflächentemperatur
Prinzip NTC
Messbereich -40 ... 80 °C
Einheit °C
Genauigkeit ±0,2°C (-10...10°C), sonst ±0,5°C
Auflösung 0.1
Gefriertemperatur
Messbereich -40 ... 0 °C
Einheit °C
Genauigkeit > -15°C ±0,5°C für Tg > -15°C (bei NaCI, ermittelt nach CEN/TS 15518-4);
Genauigkeit < -15°C ±1,5°C für Tg < -15°C (bei NaCI, ermittelt nach CEN/TS 15518-4)
Als Pdf herunterladen

IRS31Pro/ARS31Pro: Wie installiere ich einen Lufft Straßensensor?

In diesem Schulungsvideo erläutert Ihnen unser Service-Experte Manuel Kreissig, was es bei der Installation unserer Lufft Straßensensoren IRS31(Pro) sowie ARS31(Pro) zu beachten gilt:

Zum Training-Video: Installation eines Lufft Straßensensors

Zurück