toggle menu

MARWIS-UMB - Mobiler Strassenwetter-Sensor

MARWIS ist der erste direkt am Fahrzeug montierte Straßenwetter-Sensor, der Fahrbahnzustände, Temperatur, Reibung und andere Messparameter in Echtzeit erfasst.

MARWIS zur Erkennung von Wasser, Eis und Schnee sowie Reibung kann an Fahrzeugen mit einem Abstand zwischen Messgerät und Messobjekt von 1 bis 2 Metern installiert werden. Der MARWIS liefert folgende Ausgaben: Fahrbahnoberflächentemperatur, Wasserfilmhöhe, Taupunkttemperatur; Fahrbahnzustände: trocken, feucht, nass, Schnee, Eis; Eisanteil in %; Reibung (Friction); rel. Feuchte, Lufttemperatur. Bei einer Zunahme von Eispartikeln auf der Oberfläche verschlechtert sich der Reibungswert, und kann damit als wichtiges Entscheidungskriterium für präventive Streuentscheidungen herangezogen werden. Durch die offenen Schnittstellen-Protokolle kann der MARWIS einfach in bestehende Winterdienstmessnetze eingebunden werden. Ebenso kann der MARWIS mit den Steuerungen für Streufahrzeuge direkt kommunizieren. Die Messdatenausgabe unterstützt das Protokoll UMB-Binär.

  • Fahrbahnzustand (trocken, feucht, nass, eisbedeckt, schneebedeckt, kritisch nass, chemisch nass), Fahrbahnoberflächentemperatur, Lufttemperatur, Wasserfilmhöhe bis zu 6mm, Taupunkttemperatur, relative Feuchte, Eisanteil in %, Reibung (kalkuliert)
  • Optische LED Transmitter, Fotodetektoren, Pyrometer, Infrarot
  • Mobil, Plug-and-Play, 100 Messungen pro Sekunde, multifunktional, Echtzeit-Thermal-Mapping, kabellose Datenübertragung
  • Bluetooth, RS485, CAN-Bus
  • 8900.U03, 8900.U04
Angebot oder Beratung anfordern

Vorteile des mobilen Straßenwettersensors MARWIS

  • Datenübertragung per Bluetooth, RS485 oder CAN-Bus
  • Dynamische, mobile Echtzeitdaten bis zu 100 mal pro Sekunde
  • Mulifunktionalität
  • Messungen sowohl am Boden als auch in der Umgebungsluft
  • Einfach zu installieren und zu reinigen
  • Kostenlose MARWIS App zur Kalibrierung, Datenansicht sowie zur Datenübermittlung - erhältlich im Google Play Store oder auf Apple iTunes
  • Ein- oder zwei-Meter-Version für verschiedene Fahrzeugtypen

Anwendungsbereiche des mobilen Straßenwettersensors MARWIS

  • Als Entscheidunghilfe für den Winterdienst auf Stadt- und Landstraßen sowie auf Autobahnen (in Gemeinden, Bundesländern und Provinzen)
  • Entscheidungshilfe bei der Runway-Enteisung (höhere Effizienz)
  • Als wichtiger Teil des IDS (Ice Detection System) in Form eines RCC- (Runway Condition Code), Wasserfilmhöhen- (Aquaplanungsrisiko) und Reibungs-Detektors auf Flughäfen (digitale Alternative zu mechanischen Griffigkeits-Testern)
  • Für Smart City-Anwendungen
  • Zur Wetterdatenerfassung und Verbesserung von Wettervorhersage-Modellen

Produktvarianten des mobilen Straßen- und Wettersensors MARWIS

Der mobile Straßen- und Wettersensor MARWIS ist in zwei verschiedenen Produktvarianten erhältlich, die für alle möglichen Montagepositionen an verschiedenen Fahrzeugen benötigt werden:

  • Version 1: ca. 1m Messabstand zur Straße/ zum Runway (Artikelnr. 8900.U03)
    Häufig zur Befestigung an einem LKW in Höhe des Radkastens verwendet
  • Version 2: ca. 2m Messabstand zur Straßen/ zum Runway (Artikelnr. 8900.U04)
    Häufig zur Befestigung auf einem PKW-Dach verwendet
Bedienanleitung - Lufft - MARWIS / StaRWIS (DE)
Bedienanleitung - Lufft - UMB - Protokoll (DE)
Broschüre - Lufft - Image (DE)
Broschüre - Lufft - MARWIS (DE)
Firmware - Lufft - MARWIS / StaRWIS
Version 37
Software - Lufft - ConfigTool .NET
Version 1.3
Software - UMB Config Tool
Video - MARWIS in Aktion: Anwendungen des mobilen Straßensensors
Video - MARWIS on Tour - Der mobile Straßensensor von Lufft - Produktfilm
Video - MARWIS: Von der Installation bis zur Inbetriebnahme | Erste Schritte
Video - ViewMondo Tutorial: Die Management-Software für Straßenwetterstationen
Als Pdf herunterladen
Allgemein
Abmessungen Höhe ca. 110 mm, Breite ca. 200 mm, Tiefe ca. 100 mm
Gewicht 1,7 kg
zul. Lagertemperatur -40...70 °C
zul. rel. Feuchte <95 % rel. Feuchte nicht kondensierend
Betriebsspannung 10 VDC...28 VDC am Sensor
Leistungsaufnahme ca. 3 VA ohne Heizung, 50 VA mit Heizung
zul. Betriebstemperatur -40...60 °C
zul. rel. Feuchte (Betrieb) 0...100 % r.F.
Schutzart IP68
Fahrbahnzustand Trocken, feucht, nass, schnee-/eisbedeckt, chemisch nass, kritisch nass
zul. Höhe über NN 3000 m
Schnittstelle RS485, 2-Draht, halbduplex, Bluetooth, CAN
Fahrbahnoberflächentemperatur
Prinzip Optisch
Messbereich -40...70 °C
Einheit °C
Genauigkeit ±0,8 °C @ 0 °C
Auflösung 0.1 °C
Umgebungstemperatur
Messbereich -50...70 °C (°F umschaltbar)
Einheit °C (°F umschaltbar)
Auflösung 0.1 °C
Relative Feuchte in der Umgebung
Messbereich 0...100 %
Einheit %
Auflösung 1%
Messverfahren Passiv, berechnet aus Lufttemperatur und Luftfeuchte
Relative Feuchte über Fahrbahnoberfläche
Messbereich 0...100 %
Einheit %
Auflösung 0.1 %
Messverfahren Passiv, berechnet aus Luftfeuchte und Fahrbahnoberflächentemperatur
Taupunkttemperatur
Messbereich -50...60 °C
Einheit °C
Genauigkeit ±1,5 °C @ Temp. von 0...35 °C
Auflösung 0.1 °C
Messverfahren Passiv, berechnet aus Lufttemperatur und Luftfeuchte
Wasserfilmhöhe
Prinzip Optisch
Messbereich 0...6000 µm
Einheit µm
Genauigkeit 10 %
Auflösung 1 µm
Eisprozent
Messbereich 0...100 %
Einheit %
Auflösung 1%
Reibung
Messbereich 0...1
Auflösung 0.01
Als Pdf herunterladen

MARWIS: Was sind die ersten Schritte zum Betrieb von MARWIS?

In diesem kurzen Video erklärt Ihnen unser Service-Experte Manuel Kreissig, wie Sie den mobilen Straßensensor MARWIS in Betrieb nehmen:

 Zum MARWIS Tutorial: Von der Installation bis zur Inbetriebnahme

Zurück