toggle menu

VENTUS-UMB Ultraschall-Windsensor

Hochpräzise und wartungsfreie Messung der Windgeschwindigkeit, der Windrichtung und des Luftdrucks sowie Berechnung der akustischen virtuellen Temperatur.

Das Ultraschall-Messprinzip arbeitet im Gegensatz zu konventionellen Anemometern ohne verschleißanfällige mechanische Teile. Die serielle oder analoge Ausgabe der Daten erfolgt wahlweise als Momentanwert, Mittelwert (arithmetisch oder vektoriell) oder Min-/Maxwert mit variabler Messrate. Das Gerät wird im Bedarfsfall bei kritischen Umgebungstemperaturen automatisch beheizt. Die Heizleistung sorgt auch bei "cold climate" für zuverlässigen Betrieb. Das Gerät ist besonders geeignet für: Windturbinen, Schifffahrt, Meteorologie und Gebäudeautomation. Folgende Ausgaben/Protokolle sind verfügbar: NMEA, UMB-ASCII, UMB-Binär, MODBUS (ASCII, RTU), SDI-12, 4.. 20mA, 0...10V, 0...20mA, 2...10V, Frequenz analog

  • Windgeschwindigkeit, Windrichtung, virtuelle Temperatur, barometrischer Luftdruck
  • Ultraschall
  • Wartungsfreies Messverfahren, geeignet für extreme Umgebungsbedingungen, zuverlässiger Betrieb bei "cold climate", Widerstandsfähigkeit gegenüber Vibrationen und Seewasser, kompatible Schnittstellen
  • SDI-12, RS-485, diverse RS-485-Protokolle, analoger Output
  • 8371.UMT
Angebot oder Beratung anfordern

Vorteile des Ultraschall Windsensors VENTUS-UMB

  • Eingebaute Datenvorverarbeitung, universelle Schnittstellen und frei wählbare Ausgangsprotokolle
  • Kompatibel mit OTT-Datenloggern, handelsüblichen Datenloggern und PLS-Systemen dank seines offenen Kommunikationsprotokolls
  • Wartungsfreier Betrieb, da ohne beweglichen Teile, die verschleißen können
  • Geeignet für alle Klimazonen; auch für solarbetriebene automatische Meteo-Stationen
  • Belüftete Temperatur- und Feuchtigkeitssensorik
  • Integrierte Heizung, die bei Frostgefahr eingeschaltet werden kann - garantiert eisfreier Betrieb bei extrem niedrigen Temperaturen bis zu -40 °C
  • Vibrations- und seewasserbeständig - auch in Küstenregionen anwendbar
  • Erfolgreich unter extremen Umgebungsbedingungen getestet und zertifiziert (Temperatur, Luftfeuchtie, elektromagnetische Verträglichkeit, Vibration, Salzsprühnebel und Vereisung)

Anwendungsbeispiele des Ultraschall Windsensors VENTUS-UMB

Der robuste und wartungsfreie Windsensor ist für professionelle meteorologische Anwendungen in allen Klimazonen ausgelegt. Er liefert zuverlässig Daten - selbst unter extremen Umgebungsbedingungen.

Anwendungsbeispiele:

  • Als synoptische und automatische Wetterstation für Wetterdienste
  • Zur Wetterbeobachtung auf Flughäfen, Häfen und Schiffen
  • Zur Windturbinensteuerung
  • Zur Wetterbeobachtung in Straßen- und Verkehrsleitsystemen
  • In Bergwetterstationen zur Warnung vor drohenden Lawinen und Überschwemmungen
  • In hydro-meteorologischen Mess-Stationen
RoHS - VENTUS
RoHS - Declaration of Conformity / Konformitätserklärung - VENTUS
Validation Study - Ultrasonic Wind Sensor VENTUS
Validation Study - Ultrasonic Wind Sensor VENTUS (EN)
Video - Anwendungen: Leidenschaft für Präzision - Überblick der verschiedenen Anwendungen
Video - Anwendungen: Leidenschaft für Präzision - Überblick der verschiedenen Anwendungen
Video - Lufft: Leidenschaft für Präzision (Imagefilm)
Video - Lufft: Leidenschaft für Präzision (Imagefilm)
Video - VENTUS - Produktfilm/Product film Lufft Ventus - UMB Wind Sensor
Video - VENTUS - Produktfilm/Product film Lufft Ventus - UMB Wind Sensor
Lufft - Ventus UL - Certificate (DE - EN)
Lufft - Ventus UL - Certificate
Firmware - Lufft - Ventus-UMB
Firmware - Lufft - Ventus-UMB V28
Bedienanleitung - Lufft - Ventus V200A (DE)
Bedienanleitung des Lufft - Ventus V200A - UMB Ultraschall Wind Sensor
Bedienanleitung - Lufft - UMB - Protokoll (DE)
Bedienanleitung des Lufft - UMB-Protokoll 1.0 Universal-Measurement-Bus
Bedienanleitung - Lufft - UMB - Config - Tool (DE)
Bedienanleitung der Lufft - UMB-Konfigurations-Software
Software - UMB Config Tool
Software - UMB Config Tool
Als Pdf herunterladen
Allgemein
Abmessungen Ø ca. 150mm, Höhe ca. 170mm
Gewicht ca. 1,62kg
zul. Umgebungstemperatur -40 ... 60°C
mit Heizung 24VDC / 240VA (140VA + 100VA)
Busbetrieb bis 32 Geräte
Betriebsspannung Elektronik 12-24 VDC / 1,2 VA, sofern keine Heizung verwendet wird
Elektroanschluss 8 pol. Stecker
Gehäusematerial Aluminium, seewassertauglich
Schutzart IP68
Befestigung Mastaufnahme 50mm / 2"
Werkszertifikat ja
Datenausgabe digital
Schnittstelle RS485 Halb-/Vollduplex, galvanisch entkoppelt
Baudrate 1200-57600
Messrate Momentanwert 250 ms; 1-10 s
Messrate Avg (arithmetisch/vektoriell), Min, Max 1 ... 10 min
Status Heizung, Sensorausfall
Datenausgabe analog
Datenausgabe analog nur im Halbduplex Betrieb
Ausgangssignal 0 ... 20 mA, 4 ... 20 mA, 0 ... 10V, 2 ... 10V,
2...2000 Hz (Momentanwert,
Avg, Min, Max)
Bürde max. 500 Ohm
Auflösung 16 Bit
Vibrationstest nach IEC 60945
Korrosionstest nach MIL-STD-810, Verfahren 509.3
Ice-free Test nach MIL-STD-810F, Verfahren 521.2
HALT Highly Accelerated Life Test
Maximale Betriebshöhe 3500m
Windrichtung
Prinzip Ultraschall
Messbereich 0 ... 359.9 °
Einheit °
Genauigkeit ± 2° RMSE >1,0m/s
Auflösung 0.1 °
Windgeschwindigkeit
Prinzip Ultraschall
Messbereich 0...90 m/s
Einheit m/s
Genauigkeit ±0,2 m/s oder ±2% RMS (der größere Wert zählt) für 0...65 m/s - ansonsten ±5 %
Auflösung 0.1 m/s
Virtuelle Temperatur
Prinzip Ultraschall
Messbereich -50 ... 70 °C
Einheit °C
Genauigkeit ± 2,0°C (unbeheizt und ohne Sonneneinstrahlung oder Wind > 4m/s)
Auflösung 0.1 °C
Luftdruck
Prinzip MEMS kapazitiv
Messbereich 300...1200 hPa
Einheit hPa
Genauigkeit ±1,5hPa
Auflösung 0.1 hPa
Als Pdf herunterladen
Zurück