toggle menu

Wettervorhersage unter extremsten Bedingungen in Russland - Megafon Russland

Der staatliche Wetterdienst in Russland verfügt über ca. 1.800 Wetterstationen, welche über die gesamte Fläche von Russland verteilt sind. Zuwenig, um Wetterextreme überall zu erfassen. Derzeit entsteht ein landesweites Projekt, um eine Verdichtung von Mess-Stellen zu schaffen.
Um die Budgetziele zu erreichen, hat sich unser Kunde für die "all-in-one-Sensoren" WS600-UMB entschieden, die höchste Genauigkeit garantieren. Erste Teile des Messnetzes sind im äußersten Osten des Landes entstanden, etwa 300 Echtzeit-Stationen funktionieren zuverlässig bei Dauer-Tiefsttemperaturen im Winter um -30 °C.


Zum Blogbeitrag "Messtechnik unter Extrembedingungen"
Zum Blogbeitrag "Russland - Land der klimatischen Extreme"

Intelligente Wettersensorik WS600 zur Messung von Lufttemperatur, relativer Feuchte, Niederschlagsintensität, Niederschlagsart, Niederschlagsmenge, Luftdruck, Windrichtung und Windgeschwindigkeit.

WS600-UMB Intelligente Wettersensorik

Intelligente Wettersensorik zur Messung von Lufttemperatur, relativer Feuchte, Niederschlagsintensität, Niederschlagsart, Niederschlagsmenge, Luftdruck, Windrichtung und Windgeschwindigkeit.

Kompakter All-in-One-Wettersensor aus der WS-Serie. Messung von Lufttemperatur, relativer Feuchte, Niederschlagsintensität, Niederschlagsart, Niederschlagsmenge, Luftdruck, Windrichtung und Windgeschwindigkeit.

  • Temperatur, relative Feuchte, Niederschlagsintensität, Niederschlagsart, Niederschlagsmenge, Luftdruck, Windrichtung, Windgeschwindigkeit
  • Ultraschall/Wind, NTC/T, kapazitiv/RF, MEMS kapazitiv/Luftdruck, 24 GHz Doppler radar/Niederschlag
  • Kompakter All-in-One-Wettersensor, Stromsparmodus, Heizung, ventilierter Strahlenschutz, wartungsfreies Messverfahren, offenes Kommunikationsprotokoll
  • RS485 mit unterstützten Protokollen UMB-Binär, UMB-ASCII, Modbus-RTU, Modbus-ASCII, XDR, SDI-12
Zurück zur Übersicht